Wir sind Umgezogen

Zur neuen [改道] Gǎi Dào Homepage.

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr

改道 Gǎi Dào Nr. 23 – November 2012 erschienen

改道 Gǎi Dào Nr. 23 – November 2012Download: Bildschirm-Version | Druckbare Version, S/W | Druckbare Version, Farbe | ePUB Version

Werbung

Zur neuen [改道] Gǎi Dào Homepage.

Hallo Menschen,

ihr habt nun die Ausgabe Nr. 23 vor euch – die meisten wahrscheinlich auf dem Bildschirm, einige vielleicht auch auf Papier. Damit alle in den Genuss einer dauerhaften Papierausgabe kommen können, möchten wir euch an unsere Druckkampagne erinnern. Interessierte melden sich bitte direkt bei unserer Abostelle, auf der neuen Seite der Gaidao, jetzt prominent auf der komplett erneuerten Webseite des Forums deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA) platziert: fda-ifa.org/gai-dao.
Ihr könnt uns aber auch praktischer zur Hand gehen. Wir sind noch auf der Suche nach Leuten, die uns 2013 für eine oder zwei Ausgaben mit Terminen füttern. Außerdem suchen wir Leute für eine Bilder-Redaktion, die sich um Bilder und Grafikmaterial für die Gai Dao kümmert. Ihr könnt uns aber so eure Bilder und Grafiken zukommen lassen :-)

Was nun diese Ausgabe angeht, so beginnen wir mit einem Nachruf auf einen Genossen aus Tschechien. Den Text verfasste die Tschechoslowakische Anarchistische Föderation (CSAF) und wurde von uns für die Gai Dao übersetzt. Dies ist der erste Teil einer dreiteiligen Reihe von Artikeln zum Anarchismus in Tschechien, die wir euch anlässlich des kommenden Arbeitstreffens der IFA, der Internationalen der Anarchistischen Föderationen, in der Nähe von Prag darbieten möchten.

Des weiteren widmen wir uns auch in dieser Ausgabe wieder dem aktuellen Flüchtlingsprotest. Der Schwerpunkt des Berichtes „Wehe, wenn sie losgelassen…“ liegt auf der Selbst- und Basisorganisation der Flüchtlinge. Diese Bewegung ist sicherlich eine der wichtigsten, die wir zurzeit in der BRD haben, und ist darüber hinaus sicherlich in der Lage, auf vielfältige Art und Weise inspirierend auf uns alle zu wirken.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Ausgabe ist auch das Hartz-IV-System, das wir in gleich zwei Artikeln beleuchten.

Ein Blick in die Inhaltsangabe wird euch zeigen das wir auch dieses mal noch viele weitere spannenden Artikel für euch haben. Bitte beachtet auch unsere Terminhinweise und denkt daran das Magazin auszudrucken, auf den WG-Klos auszulegen und den Link über eure Verteiler zu schicken.

Ein letzter Hinweis: Am 14. November steht der bisher größte transnationale Generalstreik in der Geschichte Europas ins Haus steht. Grund ist der soziale Kahlschlag, der von der Troika durchgeprügelt wird. Haltet Ausschau nach lokalen Aktionen und initiiert ggf. eigene kritische Interventionen.

Eure Redaktion der 改道 Gǎi Dao.

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr

Time to say goodbye…

…heißt es natürlich nicht für das Projekt [改道] Gǎi Dào, sondern für diesen Blogsport Blog. Denn das Forum deutschsprachiger Anarchist*innen hat seit einigen Wochen seine Homepage von Grund auf erneuert und unser Projekt hat darin eine liebevoll gestaltete Unterseite erhalten. Dort findet ihr alle Kontakt- und Mitmachmöglichkeiten und natürlich alle Ausgaben, in allen Versionen übersichtlich aufgelistet.

Da durch den notwendigen Serverumzug viele Download-Links auf diesem Blog veraltet waren und uns ein doppeltes Einstellen in der Zukunft wenig sinnvoll erschien, haben wir uns entschieden hiermit offiziell diesen Blog zu schließen. Da viele Links und Materialien noch auf diesen Blog verweisen, wird er noch einige Zeit online bleiben. Wir bedanken uns bei Blogsport für die fast 2 Jahre tolle Zusammenarbeit und sehen frohen Mutes in die Zukunft.

Zur neuen [改道] Gǎi Dào Homepage.

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr

改道]Gǎi Dào Nr.22 / 10.2012

Download: Bildschirm-Version | Druckbare Version, Farbe | ePub-Version | Übersicht aller Ausgaben »

Editorial

Hallo Leute,

am vergangenen Sonntag fanden in Weissrussland Parlamentswahlen statt. „Demokratische“ Parlamentswahlen in einem Land, das seit über 18 Jahren diktatorisch regiert wird und in dem seit mehreren Jahren nun mehr 5 Genoss*innen eingesperrt sind. Aus diesem Anlass widmen wir das Cover und einige Artikel der Situation in Belarus und wünschen den Genoss*innen Glück und Mut.
Ansonsten findet ihr wie üblich ein buntes Allerlei verschiedener Berichte, Artikel und Analysen rund um die wunderbare Welt der Anarchie. Unserer Ankündigung in der letzten Ausgabe, die Reflektion des anarchistischen Welttreffens in St.Imier fortzusetzen kommen wir natürlich nach, wenn auch nur mit einem Beitrag. Es scheint, als ob der Diskussionsbedarf langsam zu Neige geht. Falls ihr dennoch den ein oder anderen Gedanken hierzu loswerden wollt, stehen euch die kommenden Ausgaben natürlich offen.

In der Redaktion stehen zur Zeit alle Zeichen auf Druck, genauer gesagt auf der regulären [改道] Gǎi Dào – Druckausgabe. Langsam ist unser Team, das im kommenden Januar den Sprung ins kalte Wasser wagen will, komplett und feilt an den letzten inhaltlichen und technischen Details. Natürlich läuft ein solches – für uns rießiges – Vorhaben nicht reibungslos ab. So hat uns die Post mit einer Portoerhöhung, pünktlich zum 1,. Januar einen Strich durch unsere X-mal durchgekaute Preiskalkulation gemacht und auch das hauseigene Konto lässt länger auf sich warten, als gedacht. Aber bis zum Stichtag wird ja noch ein wenig Wasser die Flüsse Dooflands hinab fließen, deshalb werden alle bisherigen Interessent*innen und die, die es noch werden wollen rechtzeitig die Gelegenheit zur entgültigen Abo-Vorbestellung bekommen.
Als kleiner Anreiz sei hier schon soviel verraten: Wir doktoren gerade an ein paar kleinen Aufmerksamkeiten für die ersten Abonennt*innen herum, denn den Vertrauensvorschuss wollen wir natürlich würdigen. Also haltet euch ran.

Ansonsten beibt uns nicht mehr, als euch viel Spaß mit der Oktoberausgabe unseres kleinen Blättchens zu wünschen.

Eure Redaktion.

Kontak
Redaktion: redaktion-gaidao@riseup.net
Abo: abo-gaidao@riseup.net
PGP-Schlüssel auf der Homepage

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr

Rundreise: Anarchie auf den Philippinen

Auf einer Reise in die Philippinen lernten wir vor Ort ein paar nette und engagierte Anarchisten in Manila kennen. Schnell war der Entschluss gefasst, zwei von ihnen nach Europe einzuladen, damit einerseits diese beiden die Gelegenheit hätten die anarchistische Bewegung Europas kennen zu lernen und wir hier einen Einblick in ihre Situation und Arbeit zu bekommen.
Wir hatten große Pläne und wollten es zwei Anarchisten ermöglichen am Welttreffen in St. Imier teil zu nehmen und danach auch noch die weltweit einzigartige libertäre Medienmesse zu besuchen. Jedoch hatten wir unsere Rechnung ohne die deutsche Botschaft in Manila gemacht (und anfangs hat uns auch das Wetter übel mitgespielt – aber dazu später mal mehr). Nachdem uns die deutsch Botschaft fast all unsere Nerven gekostet hat, haben wir dann doch noch ein (!) Visum für eine Person und für nur 19 (!) Tage bekommen. Hier nun die Tourdaten (Quelle: Rundreisen):

17.9. Augsburg
Einlaß: 19 Uhr – Vokü
Beginn: 20 Uhr
Ort: „ganzen bäckerei“ Reitmayrgässchen
Veranstallter*innen: AKAUA und die ganze Bäckerei

18.09 Wien
ab 20 Uhr
Druckraum Redtenbachergasse 3/Souterrain, 1160 Wien

19.09. München
Beginn: 20:30 uhr im Kafe
Marat
, Thalkirchnerstr.104, München
(U3/U6 Goetheplatz oder Bus 158 und 152 Haltestelle Kapuzinerstraße)
Wie jeden Mittwoch gibt es dort ab 20:00 uhr beste Vokü
Nach der Veranstaltung wird aufgelegt (DJane steht noch nicht fest)
Veranstalter_innen: Gruppe11, eaam und mittwochskafekollektiv

20.9. Münster
20 Uhr
infloden krachtz
Nieberding 8 [Anreise]
Veranstalter*innen: edtion assemblage / infloden krachtz / fau-münster

21.09. Karlsruhe
um 19h
viktoriastr 12(hinterhaus)
176133 karlsruhe
Veranstalterin: Libertäre Gruppe Karlsruhe

22.9. Hamburg
17 Uhr
Hafenvokü
Hafenstraße 116
Veranstalterin: a3yo

23.9. Bremen
16 uhr.
infoladen bremen st.pauli-str. 10-12 28203 bremen
Veranstalter*innen: antifa-komitee & kritisch-lesen

24.09. Darmstadt
19 Uhr
Oetinger Villa
Kranichsteiner Str. 81
64289 Darmstadt
Veranstalterin: Libertäre Sozialist*innen Darmstadt

25.09. Köln
20 Uhr
AZ Köln
Wiersbergstrasse 44.
51103 Köln Kalk

26.09. Wuppertal
Ort: Autonomes Zentrum Wuppertal
20 Uhr + VoKü
Markomannenstr. 3
42103 Wuppertal

27.09. Düsseldorf
Hinterhof, Corneliusstr.108
Veranstalter*innen: CBB, CSB, FAUD

28. 09.

29.09.

30.09. Berlin

01.10. Bielefeld
Infoladen Anschlag
heeper str. 132, 33607 bielefeld

02.10. Aachen

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (7)



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: