改道 Gǎi Dào Nr.6 /06.2011

Die Nummer sechs der 改道 Gǎi Dào ist erschienen. Diesmal wieder mit 28 Seiten. Die Schriftgröße ist diesmal etwas kleiner, und trotzdem haben diesmal nicht alle Artikel die uns erreichten hineingepasst. Was es alles in dieser Ausgabe für euch zu lesen gibt, könnt dem Editorial entnehmen, das wir, in gewohnter weise, hier wieder dokumentieren. An dieser Stellen wollen wir euch aber, ungewöhnlich genug, schon mal einen Ausblick auf die Nummer sieben geben. Im Juli wird es einen Artikel von Karakök Autonome zum Thema Energieverbrauch geben. Außerdem ein Interview mit Radio Libertaire (Paris), das schon seit Jahren kontinuierlich und ganztägig den Großraum Paris versorgt. Ein theoretischer Text mit dem Titel: „Warum selbstorganisierte Netzwerke Hierarchien zerstören werden“, den wir mit freundlicher Genehmigung von unserem Medienpartner systempunkte.org übernommen haben. Und natürlich wieder vieles andere mehr. Jetzt aber erst mal das Editorial zur aktuellen Ausgabe und die Links zur Online- bzw. Printversion.

Und das Editorial:

Hallo Menschen,

als wir im November 2010 die Idee hatten, mit der [改道] Gǎi Dào „einen anderen Weg zu gehen“, hätte wohl niemand gedacht, dass wir das ehrgeizige Projekt tatsächlich stemmen können. Mit viel Vertrauen in die konstruktive Seite der Anarchie und der festen Überzeugung, dass sich schon noch Menschen finden würden, die an der [改道] Gǎi Dào mitarbeiten würden, machten wir uns an den Start. Da es nach sechs Nummern aber immer noch zu früh für einen Rückblick ist, sparen wir uns das für eine spätere Ausgabe auf (vielleicht für die Geburtstagsausgabe, Nr. 13, Januar 2012?!).

Wie bereits zuvor können wir auch in diesem Editorial wieder feststellen, dass wir in bewegten Zeiten leben. In Ägypten beginnt gerade die „zweite Revolution“ und im Süden Europas greift eine neue Form der sozialen Bewegung langsam aber sicher um sich.
In dieser Ausgabe findet ihr deshalb auch ganz aktuell eine libertäre Einschätzung zum Aufstand in Spanien von der Grupo Libertario de Acción Directa (GLAD) aus Madrid. Und einen Beitrag zum Klassenkampf in Maghreb und Mashrek. Die Pressemitteilung von Alternative Libertaire, worin sie die Freilassung aller festgenommenen Tunesier_innen fordern, zeigt uns, dass die Kämpfe Nordafrikas nicht von Europa isoliert sind.

Besonders erwähnen möchten wir an dieser Stelle den ersten Anarchistischen Kongress in Mexiko, in dessen Folge eine beachtenswerte und von massiver Polizeipräsenz geprägte Kundgebung am 1. Mai auf dem „Zócalo“ stattfand.

Natürlich setzten wir auch in dieser Ausgabe unsere Serie über den Faschismus fort. In Teil vier geht es um die faschistischen Bewegungen u. a. in Großbritannien, Frankreich und Ungarn. Dass der Faschismus keineswegs eine reine Erscheinung der Geschichte ist, mussten Anarchist_innen unter anderem in Istanbul feststellen. Dort, wie anderswo, arbeiten Faschist_innen und Polizei ganz offen und offensichtlich zusammen.

Natürlich fehlt auch nicht der in der letzten Ausgabe der [改道] Gǎi Dào angekündigte Rückblick auf den ersten Mai 2011, auch wenn er anders ausfällt als wir selbst erwartet haben.

Zu guter letzt noch zwei Hinweise:

Zum einen auf das Interview das wir mit der ASJ-Berlin geführt haben. In diesem Zusammenhang möchten wir erwähnen, dass es nun neben der ASJ-NRW einen weiteren regionalen Zusammenschluss von ASJ-Gruppen gibt: die Regionalföderation Ost.

Zum anderen auf den Erfahrungsbericht über die Anarchistische Buchmesse in Slowenien. Anarchistische Buchmessen sind nämlich beileibe keine Erfindung der anarchistischen Bewegung im deutschsprachigen Raum; auch wenn es mit den Buchmessen in Biel/Bienne und Mannheim sowie der libertären Medienmesse (zuletzt 2010 in Oberhausen) im deutschsprachigen Raum wirklich bemerkenswerte Messen dieser Art gibt. Diese sind aber vor allem inspiriert von den anarchistischen Buchmessen Osteuropas, Großbritanniens und Nordamerikas.

In diesem Sinne wünschen wir uns und euch viel Spaß mit der Nummer sechs der [改道] Gǎi Dào.

sags der Welt:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Tumblr




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: